HalbWeisheiten
Bücklein singt Bücklein

 
     
   
     
 

Fotos von der Premiere am 23. November 2011

Rezension

 
     
 
 
     
 

Mit seinem dritten Soloprogramm betritt Tobias Bücklein nach „ÜberVäter“ (1997) und „Testosteron“ (2007) wieder einmal Neuland: Zum ersten Mal präsentiert er einen Abend, der ausschließlich aus Liedern besteht. Mehr noch: aus seinen eigenen Liedern.

Über hundert Songs und Chansons hat der Konstanzer Musiker und Entertainer schon für das Theater und Hörspiele komponiert, für viele Anlässe und Auftraggeber die passenden Worte gefunden. In seinem neuen Soloprogramm mit dem Titel „HalbWeisheiten“ besingt Bücklein nun am Konzertflügel, was ihn selbst beschäftigt.

Natürlich widmet er sich dabei wieder ausführlich seinem Lieblingsthema „Männer“ und nimmt seine eigene Spezies halb witzig und halb ernst aufs Korn: Er reflektiert die „Weibliche Essenz“, besingt sein Leiden in „Wenn Du nicht da bist“ oder bittet inständig „Nenn mich nicht Schatz, wenn Du mich Scheiße findest“.

Seine Lieder und Zwischenkommentare sind dabei einerseits lebensklug, erfahren, schlicht: weise, andererseits auch oft abstrus, unvernünftig, unüberlegt - „HalbWeisheiten“ eben.


Das Publikum darf sich auf einen tiefgründig-unterhaltsamen und sehr musikalischen Abend freuen.

 
     
 
Die nagelneue CD zum Programm können Sie für 15 € + Versandkosten hier bestellen!
 
     
 
 
 
Fotos: Oliver Hanser, Julius Ise
 
 
 
 
(c) showmanufaktur.com - Tobias Bücklein - Alter Bannweg 19 - 78467 Konstanz - info@showmanufaktur.com